April 15, 2014

Albanien: Heute hat das Land die welthöchste Mercedes-Dichte

1975 reiste unser Autor als Maoist nach Tirana und an die Adria. 37 Jahre später kam er als Tourist – und staunte, wie schnell aus der stalinistischen Diktatur ein kapitalistisches Boomland wurde. Von Alan Posener

Als wir in Tirana landen, Direktflug von Berlin-Schönefeld, wird klar, dass nicht alle Gäste gleich sind. Zuerst dürfen die Chinesen das Flugzeug verlassen. Dann wir, die Freundschaftsdelegation aus der Bundesrepublik. Zum Schluss die ostdeutschen Ingenieure. Das Flughafengebäude ist kaum größer als ein Zweifamilienhaus, über dem Eingang hängt ein Plakat, auf dem Enver Hodscha und Josef Stalin sich die Hand geben. Read the rest of this entry »