Oktober 14, 2015

Holzbefeuerte  Hot Tubs

In dem neusten, weltweiten Versuch organisch  zu werden, blieben auch die Hot Tubs nicht aus. Zuerst war es ein hölzerner Badezuber um einen natürlicheren Sinn der Entspannung zu übertragen, doch nun haben sich die Dinge nicht nur auf die Form, Größe und das Material übertragen, sondern auch auf die Art und Weise, wie das Wasser erwärmt wird.

Daher war das Material der Hot Tub bisher nicht so wichtig, da natürliches Gas oder ein elektrischer Mechanismus für das Aufwärmen des Wassers aus den Wasserdüsen genutzt wurde. Dennoch wurde kürzlich ein Weg gefunden, um die produzierte Hitze zu optimieren, sodass Holz für das Erhitzen des Wassers im Badebottich zum Vorschein kam.

Die Regulierung der Wassertemperatur und des Heizsystems ist bewiesenermaßen ein wichtiger Teil des gesamten Aufbaus der Hot Tub. Noch kürzlich standen, gleichgültig ob das Material Plastik, Acryl, Edelstahl oder Holz war, lediglich das natürliche Gas oder die elektrische Heizung für das Aufwärmen des Wassers in den Düsen zur Verfügung.

Dennoch wurde kürzlich durch den Wahn alles Elektrische zu vermeiden, das Heizen des Wassers im Badebottich durch natürlich gefeuertes Holz im Wannensystem ersetzt.

Das Material der Wanne kann offensichtlich nicht mehr Holz sein, da es selbst Feuer fangen würde. Doch kürzlich wurden Badebottiche aus Kombinationen von Materialien wie Acryl oder Edelstahl hergestellt, um die Grundlage dessen zu schaffen, wo der eigentliche holzbasierte Heizer angebracht wird, während die restliche Konstruktion aus Holz sein kann. Dies stellt sicher, dass das Holzkonstrukt kein Feuer fängt. Doch seit kurzem koexistiert ein effektiver Mechanismus in hölzernen Hot Tubs und holzbefeuerten Badebottiche, welche die Sicherheitsrisiken nahezu auslöschen. Das aus Holz basierte Heizsystem befindet sich außerhalb der Wannenstruktur, während die Verbindung zwischen beidem sicherstellt, dass das Wasser durch Holzfeuer in der äußeren Struktur beheizt wird, durch ein Rohr in die Wanne geführt wird und gleichzeitig wieder zurück um es erneut aufzuwärmen. Dieses System versichert eine sichere und verlässliche Methode um Wasser durch Feuerholz zu erwärmen und in den Badebottich zu leiten. Das Recycling des Wassers wird durch ein erneutes Aufwärmen durch die Maschine sichergestellt, während eine bleibende Verbindung Sicherheit und eine Konservierung des Wassers gewährleistet.

Der holzbefeuerte Badebottich ist unter Puristen sehr beliebt, welche gerne natürliche Springquellen erleben, und erlauben diesen diese Erfahrung. Holzbefeuerte  Hot Tubs sind ganz offensichtlich teurer als die Nutzung von natürlichem Gas oder Elektrizität, denn Sie benötigen echtes Holz, anstatt dem Erhalt einer Rechnung. Ein Hauptvorteil eines holzbefeuerten  Badebottichs ist, dass sich das Heizsystem nun extern befindet und damit mehr Menschen hineinpassen. So wird die Wanne nun häufiger in Spas, Saunas und Hotels bereitgestellt, wo Menschen diesen holzbefeuerten  Badebottich gerne erleben.

 

Badetonne