April 20, 2014

Alles über Piercing, Tattoo und Intimrasur

Bauchnabelpiercing, Blumen-Tattoo in der Leistengegend, Intimrasur – wenn es um die Verschönerung des eigenen Körpers geht, gilt heute: Erlaubt ist, was gefällt. Doch was, wenn die Frau schwanger ist? Soll das Piercing dann raus? Ist mit Tattoo eine PDA unmöglich? Müssen die Haare jetzt neun Monate lang sprießen? Keine Sorge: Sie dürfen sich auch weiterhin mit ihrem Körperschmuck schön fühlen – wenn Sie ein paar Dinge beachten. Read the rest of this entry »

Juli 25, 2013

Ist Sport in der Schwangerschaft gut für das Baby? Welche Sportarten sind geeignet, welche nicht?

Viele Frauen stellen gleich zu Beginn der Schwangerschaft ihre sportlichen Aktivitäten ein, weil sie denken, dass Sport für ihr Baby schädlich sein könnte …und schließlich brauchen Sie ja nun auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie keinen Sport treiben. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, Sport in der Schwangerschaft ist äußerst gesund und gut für die werdende Mama und auch für ihr ungeborenes Kind, vorausgesetzt natürlich, dass beide gesund sind.
Auch aus ärztlicher Sicht spricht nichts gegen Sport in der Schwangerschaft. Sowohl Ärzte als auch Hebammen befürworten Sport bei schwangeren Frauen. Allerdings sollten es Schwangere nicht übertreiben mit dem Sport und sich nicht zu sehr verausgaben. Des Weiteren sollten die sportlichen Tätigkeiten nicht riskant und zu anstrengend sein. Ein gesundes Maß an Sport während der Schwangerschaft ist optimal, empfohlen wird 2 bis 3 x wöchentlich ca. 20 bis 30 Minuten. Im ersten Drittel der Schwangerschaft sollten Frauen langsam mit dem Sport beginnen. Am besten besprechen Sie mit Ihrem Arzt, welche Sportart und wie viel Sport für Sie geeignet sind. Read the rest of this entry »

Juli 3, 2013

Schwangerschaftsstreifen vorbeugen – Streifenfreier Babybauch

Er ist kugelrund, angenehm fest und – voller Streifen?! Keine Sorge:  Wir verraten, wie man unschönen Schwangerschaftsstreifen vorbeugen kann.

Mal sind sie blau, mal rot oder violett – niemals jedoch empfinden wir sie als schön: Schwangerschaftsstreifen. Die im medizinischen Fachjargon als Striae bezeichneten Dehnungsstreifen treten bei zahlreichen Schwangeren vor allem an Bauch, Hüfte, Po, Busen und Oberschenkeln auf. Grund: Die starke Dehnung ihres Bindegewebes verursacht Risse in der Unterhaut. Durch sie schimmern dann die Blutgefäße hindurch, die blau-rötlichen Streifen werden damit sichtbar. Read the rest of this entry »